INSPIRATION: Der Wohlfühlfaktor


 

Ich weiß noch vor ca. 2 1/2 Jahren, als ich aus dem häuslichen Nest ausflog und in meine eigenen vier Wände zog, war mir die Einrichtung besonders wichtig. Von meiner Mama kam öfters der Spruch, es handle sich ja bloß um eine "Studentenwohnung", was mich dann dezent aufregete, denn ich hatte natürlich immer den Anspruch mich
modern und "stylish" einzurichten. Es muss nicht wie einem Wohnkatalog entsprungen aussehen und demnach perfekt durchgeplant sein, aber ich finde es schön, wenn man einer Einrichtung ansieht, dass der Bewohner sich dabei Mühe gegeben hat. Natürlich bestimmen auch unsere Lebensumstände den Wohnstandart, den wir uns leisten bzw. ermöglichen können, aber die Art wie wir diesen Standart nutzen, kann einen enormen Unterschied machen.








Im Mathe- Unterricht haben wir ja schon früh gelernt, dass zwei Faktoren durch Multiplikation ein Produkt ergeben. Ich habe die Theorie, dass es beim Wohnen ganz ähnlich funktionieren kann. Durch Möbel richten wir unseren Wohnraum ein, machen ihn praktisch nutzbar für uns. Aber erst durch Accessoires, persönliche Gegenstände und die richtige Position und vor allem Kombination fangen wir an eine Wirkung zu schaffen. Denn durch diese Mutilikation von Möbeln und dem eigenen Stil kann das Produkt der Wohlfühl- Atmosphäre entstehen. Meine Wohlfühl- Wirkung bedeutet für mich vor allem von Zeit zu Zeit immer wieder etwas zu verändern, so wie auch ich mich immer weiter verändere.
Mein Wohnstil spiegelt mich wider: so wie ich lebe, so wie ich mich wohlfühle. Dabei sind mir persönliche Gegenstände sehr wichtig, denn nur so empfinde ich die Einrichtung auch als einen Teil von mir. Ich will mir meinen eigenen Rückzugsort schaffen, in dem ich mich in jeder Ecke wiederfinden kann. In seinen eigenen 4 Wänden legt man seine Klamotten und Make Up ab, kann mieser Laune oder Tränen nachgeben, in Erinnerungen und Träumen schwelgen ohne gestört zu werden oder vor Freude herumtanzen. In seinen eigenen 4 Wänden braucht man seine kleine Wattewolke, in die man sich fallen lassen kann. 




 


Wohlfühlen ist eine Einstellung. Genau diesem Ansatz hat sich der Online- Shop dormando.de verschrieben. Der Shop für Matratzen, Betten und Schlaftextilien hat es sich zur Aufgabe gemacht, deinem Eigenheim, speziell dem Schlafzimmer, seinen eigenen und vor allem modernen Charme zu verleihen. Das Angebot reicht von einer Vielzahl an hochwertigen Betten und Matratzen bis hin (und das freute mich ganz besonders) zu stylischen Schlaf- und Wohntextilien. Ich bin ja ein absoluter Fan von schönen Kissenbezügen, Tagesdecken oder Bettwäsche und das nicht nur, weil mir genug Schlaf sehr wichtig ist ;-). Bei jedem IKEA Besuch bleibe ich in der Bettwäschenabteilung kleben, auch einfach nur um zu schauen, welche neuen Designs es gibt. Für viele ist es vielleicht eher Nebensache, wie ihr Bett bezogen ist, schließlich schläft man ja "nur" darin, aber ich bilde mir ein, in einer hübschen Bettwäsche auch gleich besser zu schlafen (haltet mich für verrückt), was widerum letztendlich die besagte Wohlfühlwirkung unterstützt.  

Deswegen habe ich mich auch sehr gefreut, als mich dormando vor einigen Wochen nach einer Kooperation fragte und ich beim Stöbern durch ihren Shop ihr Textilienangebot fand. Ich habe mich letztendlich für diese farblich schlichte, aber doch verspielte Bettwäsche mit Blumenranken entschieden. Sie erinnert mich direkt an Frühling, den ich ja schon sehr stark herbeisehne und solange versuche, ein bisschen mit Schnittblumen in meine Wohnung zu zaubern.
Mit der Wahl meines Modells bin ich auf jeden Fall sehr zufrieden. Meine Bettwäsche ist Made in Germany und sehr gut verarbeitet. Zudem ist sie aus 100% Baumwolle. Der Preis ist natürlich schon ein Punkt, der den ein oder anderen vom Kauf abhalten würde, allerdings hat dormando auch weitaus preisgünstigere und ebenso schöne Modelle im Sortiment, die kein zu großes Loch in den Geldbeutel reißen. :-) Falls ihr also eh gerade geplant habt, eure Wohnung zu verschönern, schaut doch gerne mal in ihrem Shop vorbei.






Bettwäsche: Janine Messina 4790 Granat


Was ist euch denn wichtig bei der Einrichtung und was braucht ihr, um euch wohlzufühlen?
Seid ihr ein kleiner Detailfanatiker, liebt ihr das kreative Chaos oder ist die Einrichtung eher Nebensache?

xoxo, Josi 





*in Kooperation mit dormando.de / sponsored post 


Share:

2 Comments

  1. Anonym21/3/16

    Nun erzählst du hier die ganze zeit von deiner Einrichtung, alles was wir sehen ist aber dein Bett. Gibt es noch mehr zu sehen was dich wiederspiegelt? Ein Bett allein, sagt wohl nicht sehr viel über einen individullen und persönlichen Einrichtungsstil aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,
      da magst du vielleicht Recht haben, in meinem Text schreibe ich darüber, was die richtige Einrichtung im Allgemeinen für mich bedeutet. Im Wesentlichen geht es aber um den Wohlfühlfaktor, den wir doch irgendwie alle in unserem zu Hause schaffen wollen. Wie du sicher gelesen hast, enstand der Post in Kooperation mit dormando.de, weswegen der 2. Teil des Posts inhaltlich auch darum kreist. Deswegen habe ich diese Bilder gewählt, da bei einer Kooperation ja das Produkt im Fokus stehen soll.;-)
      Vielleicht veröffentliche ich später noch einmal einen Interiorpost mit verschiedenen Bildmotiven.

      Löschen

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die ich für inhaltlich unangemessen oder persönlich verletzend empfinde, von der Veröffentlichung ausschließen werde. Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden lieben oder konstruktiv kritischen Kommentar, also habt keine Scheu! :) xoxo J