October Review


See whole post here  

 See whole post here

See whole post here 

See whole post here


Wenn ich daran denke, stiehlt sich unbeobachtet eine kleine Träne in meinen Augenwinkel. Wenn ich dann auch noch weiß, dass wir uns erst in einem Jahr wiedersehen, wird diese Träne sogar größer.
Der Oktober und ich sind die letzte Jahre richtige "Homies" geworden: Ich kenne ihn, mein Kleiderschrank war für ihn am Besten gerüstet und jeder Tag war es eine kleine Leichtigkeit, ein passendes Tagesoutfit herauszusuchen und sich darin wohl zu fühlen. Wenn er dabei Lust auf Eiseskälte hatte, passte es gerade auch zu meiner Stimmung und dass er früh das Licht ausmacht, lässt mich nur verklärt aus dem Fenster schauen.
Der Oktober ist bei mir komischerweise der Monat, die vergangenen Wochen zu betrachten. Der Jahreszeitenwechsel dürfte wohl nirgends so deutlich zu sehen sein wie zur jetzigen Zeit. Das melancholische Besinnen, das den ein oder anderen erst am Silvesterabend einholen dürfte, steht mir plötzlich immer im Hauptmonat des Herbstes gegenüber und stellt mir unausweichlich die Frage: "Wo willst du hin?".
Dann ist es an der Zeit für mich darüber nachzudenken, welchen Weg ich dieses Jahr gegangen bin, warum er vielleicht anders verlief als geplant, und ich mich frage, ob meine Richtung noch richtig ist. Es ist keineswegs eine tiefgründige Sinnsuche, die mich da überkommt. Es ist wohl eher eine reflektierende Grundstimmung-- auch bezüglich meines modischen Verständnisses.

Heute kommt erst einmal meine Blog-Reflexion von diesem Monat. Welcher Look war euer Liebling?
 
P.S.: Der Gewinner meines myboshi- Mützen Gewinnspiels steht fest-- Herzlichen Glückwunsch! Ich werde ihn demnächst kontaktieren.

Share:

0 Comments

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die ich für inhaltlich unangemessen oder persönlich verletzend empfinde, von der Veröffentlichung ausschließen werde. Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden lieben oder konstruktiv kritischen Kommentar, also habt keine Scheu! :) xoxo J