A Bit Different

 
 
Den Aufmerksamen unter euch dürfte etwas auffallen. Es dürfte sich ein kleines Gefühl regen, ein kleines Gefühl des Bekannten. Denn die Art des heutigen Outfits, das ich euch zeige, habe ich so ähnlich schon einmal (hier) getragen.
Die Kombination aus Jeanshemd und Pullover dürfte zwar schon so alt sein wie der Triangle-Bikini Hype auf Instagram, dennoch ziehe ich sie immer dem Klassiker mit weißer Bluse vor. Und wieso trage ich im Herbst eigentlich so gerne Shorts (sogar fast lieber als im Sommer)? Vielleicht ist es genau diese Zwiespältigkeit: Soll man sie anziehen? Kann man überhaupt noch oder gehören Jeansshorts nur zum Sommer wie Spekulatius zu Weihnachten? Aber selbst den gibt es doch schon gute sechs Wochen vorher in den Regalen zu kaufen.
Ich jedenfalls halte nichts von solchen Prinzipien. Ich könnte Weihnachtsgebäck und Lebkuchen das ganze Jahr hinweg essen, wenn mir danach ist und wenn ich meine, Shorts sind heute das Richtige, obwohl ich dann mit klappernden Zähnen dem Wind trotzen muss, dann ist das eben so. Manchmal gibt es ein intuitives Gefühl, das so viel Sicherheit verbreitet, dass selbst etwas Abwegiges ganz logisch erscheint. Und das so stark ist, dass man es nicht ignorieren kann, selbst wenn man wollte.
 
Dem Wind musste ich mich diesmal zwar nicht dickköpfig in den Weg stellen, dennoch werde ich mich demnächst wohl leider von meinen Shorts bis zum Frühjahr wieder trennen müssen, wenn ich nicht gerade mit Dauererkältung durch den Winter kommen will. Nun ja, dann könnte ich aber zumindest ungestört Lebkuchen essen.
 
Habt ihr auch ein Kleidungsstück, von dem ihr euch momentan kaum trennen könnt? 
 
 
 
 

 
 


Boots: New Yorker // Shorts: Hollister // Shirt: H&M // Sweater: ZARA // Jacket: Review

Share:

1 Comments

  1. Schöner Look, die Farben gefallen mir total gut!! :)
    Passt perfekt zur Jahreszeit!

    Ganz liebe Grüße, Johanna von ShoppingMeadow

    AntwortenLöschen

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich Kommentare, die ich für inhaltlich unangemessen oder persönlich verletzend empfinde, von der Veröffentlichung ausschließen werde. Ansonsten freue ich mich natürlich über jeden lieben oder konstruktiv kritischen Kommentar, also habt keine Scheu! :) xoxo J